In Zoetermeer, einem Städtchen von dem ich vorher noch nie was gehört habe, gibt es das Nationaal Videogame Museum,welches mitten im Einkaufszentrum seine Türen täglich öffnet. Donny hat mich dorthin geführt, nachdem ich ihn letztes Jahr zu uns ins Flipper- und Arcademuseum nach Seligenstadt eingeladen habe.

Im Gegensatz zu Seligenstadt gibt es hier zwei Möglichkeiten, hinein zu kommen. Es gibt ein Stundenpass (5 EUR), ein drei Stundenpass (10 EUR) , sowie einen Tagespass. Dieser kostet 15 EUR und man kann, wie in Seligenstadt, solange zocken, wie man möchte. Die frisch gedruckten Armbändchen zeigen den Mitarbeitern den gewählten Tarif an – bei mir: UNLIMITED ACCESS, FUCK YEAH! (Natürlich ohne Fuck yeah)

Im Foyer gibt es Hotdogs und Getränke, sowie abschließbare Boxen, in dem man Wertsachen etc. verstauen kann. Was mir direkt aufgefallen ist, dass sie alte Gehäuse von Arcades als Mobiliar aufgestellt haben. Alte Virtua Racing Rennstühle an den Tischen oder Daytona USA Cases mit den leuchtenden Marquees.

Zu meinem Glück konnte ich auch Hassan kennenlernen, einer der Betreiber dieses Museums. Überraschenderweise erzählte er mir, dass er schon paar mal  in Seligenstadt war und auch Kontakt zu einigen Mitgliedern hat. Kleine Welt, gar wunderbar.

Das Museum ist auf einer Ebene. Die Spielzone ist durch hohe bunte Planen vom Lager getrennt. Dort stehen ebenfalls enorm viele Geräte, die ein wenig Liebe brauchen. Deren Werkstatt ist ebenfalls riesig und aufgeräumt.

Hier gibt es wirklich nur Arcades und einiges an Heimkonsolen, sowie zwei C64 im “80er” Bereich. Thats it. Keine Flipper.

Was gibt es noch?

Viele Candy Cabs (Irgendwas mit Shitti, Deniz weiß bescheid), viele moderne Geräte und auch einiges an Sit-ins, wie Sega Rally und Daaaaytoooonaaaaaa.

Schaut mal rein, ich fand es wirklich geil.

Mein kleines Highlight, weil ich das Teil noch nie komplett und spielbereit gesehen habe: Das Sega MegaTech – Ein Mega Drive in einem Cab mit speziellen Games (Timelimit etc. damit man damit auch Geld verdienen kann 😉 )

Retrokram unterwegs: Nationaal Videogame Museum Zoetermeer

Dieses Video ansehen auf YouTube.
Erst nach dem Klick auf dem Playbutton wird eine Verbindung zu YouTube hergestellt.

Wertschätzung durch teilen <3

Senad, 37. Mag den seltsamen Retrokram mehr als Mario und Co. Macht keine 20 minütigen Pickup- und Flohmarktvideos.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Chiptune Festival

Vintage Computer Calender