Foto: YouTube / Marcos Vives Del Sol

TonyHax – Ein Softmod für die Playstation 1

Wenn man einem elektronischen Gerät via „Hack“ neue Funktion hinzufügen kann, redet man von einem Softmod. Ein beliebter Softmod ist zum Beispiel der Homebrew-Kanal für Nintendos Wii.

Jetzt geht gerade ein Video von Marcos Vives Del Sol durchs Netz, bei dem er einen völlig schrägen Weg eines Softmods vorstellt.

Mittels der Spiele „Tony Hawks Pro Skater 2 / 3“ können veränderte Savegames dazu führen, dass man mit der Playstation 1 nun gebrannte CDs abspielen kann. Normalerweise ist dies nur mittels eines Umbaus der Konsole möglich (via Mod-Chip).

Dafür benötigt Ihr die lediglich modifizierte Savegames, eine Speicherkarte und eine originale Version des Spiels.

Der schwierigste Part ist allerdings, das entsprechende Savegame auf eine Speicherkarte zu bekommen. Marcos nutzt dafür eine modifizierte Playstation 2.

TonyHax in Action

Dieses Video ansehen auf YouTube.
Erst nach dem Klick auf dem Playbutton wird eine Verbindung zu YouTube hergestellt.

Um in den Modus zu kommen, damit die PS1 gebrannte CDs spielen kann, muss man im Tony Hawks-Game einen neuen Skater erstellen. In dem Augenblick greift das Spiel auf das modifizierte Savegame auf der Speicherkarte und „tonyhax“ wird aktiviert. Das CD-Rom ist nun frei und ihr könnt „Tony Hawks Pro Skater“ aus dem Laufwerk entfernen.

Wenn ihr nun irgendeine gebrannte CD einlegt und das Fach schließt, erkennt das die Playstation und startet das eingelegte Spiel.

Laut dem Entwickler soll dieser Softmod mit fast jeder Playstation 1 funktionieren (bis auf frühe 1000er Modelle).

Die benötigten Savegames sowie die Information, wie das alles technisch funktioniert findet Ihr hier.

 

Nur eine persönliche Vermutung: Mittels der neuen Memcard Pro könnte man den Weg über die Playstation 2 umgehen. Savegames können da via Micro-SD Karten gespeichert werden.

Über Senad Palic

Kreatives Zellkollektiv. Typ Storyteller und Medienmensch. Mag den seltsamen Retrokram mehr als Mario und Co. Pressesprecher des Flipper- und Arcademuseums in Seligenstadt.

Schau mal hier

HyperFlash32 – das „Everdrive“ für den Virtual Boy

Hyperflash32 - ein Flashdrive / Everdrive für Nintendos Virtual Boy mit eInk-Display. Vorbestellung läuft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.