Gamescom 2019 – Retro Area

Eine Woche Gamescom ist nun rum und während ich mit dicken Augen und triefender Nase diesen Text verfasse, lasse ich gedanklich das Event Revue passieren. Es ist eigentlich wie immer und irgendwie auch nicht. Ich schleppe gefühlt 20kg Foto- und Videoausrüstung mit, weil ich immer wieder gewillt bin, sexy Interviews zu führen und Euch meine persönlichen Highlights in videotechnischer Form zu zeigen. Stattdessen liegt der ganze Kram in der Kiste und ich quatsche alles und jeden auf der Gamescom zu. Nebst der Pressearbeit für das Flipper- und Arcademuseum, sowie dem “Sexy Retro Quiz mit Pia und Senad” meine liebste Tätigkeit auf der Messe.

Aber eigentlich war ich dort, um ein paar Handhelds auszustellen. Weniger die bekannten Nintendo/Sega/Atari-Geräte, mehr der Kram daneben. Wie Tiger, Watara oder Videojet.

Natürlich habe ich mich sehr über die vielen netten Gespräche mit Handheld-Sammlern aus der ganzen Welt gefreut. Ein wenig absurder wurde es, als dann ein IGN Kamerateam auftauchte… und später dann noch eins. Gab zwar keine Credits, but fuck yeah – ein Retrokram-Handheld-Video <3

Apropos Medien: Ich habe allerlei Krimskrams von der Gamescom getwittert. Den (für mich) interessanten Kram und auch unterhaltsame Ecken der Retro Area, denn dort habe ich mich zu 95% aufgehalten. Die restliche Zeit war ich auf der Toilette.

Ein kleines (technisches) Highlight war allerdings der McWill-Mod für den Game Boy Color. Relativ simpler Umbau. Man sollte lediglich frische Batterien im Gerät verwenden oder den empfohlenen Akku einbauen. Dann geht das Display auch direkt an. Ansonsten muss man das Gerät ein/zwei Mal ein- und ausschalten. Der Strom muss nämlich gepuffert werden 😀

Lustigerweise habe ich mir kurz vorher ein BennVenn-Mod bestellt. Somit könnte ich auch in baldiger Zukunft einen Direktvergleich ziehen…

Ebenfalls von McWill gibt es auch das nächste C65 aller Zeiten. Gleiche Idee wie das Mega65, aber ein anderes Konzept. Vielleicht kann ich ihn mal zu einem kurzen und nicht arg zu technischem Video überreden.

Ich weiß, es ist ein wenig unfair hier auf gewisse “Highlights” zu setzen, denn eigentlich verdient jeder Aussteller aus der Retro Area mehr Sichtbarkeit. Vielleicht schaffe ich es, ein sexy durchdachtes Konzept für eine komplette Video-Reihe auf die Beine zu bringen. Lust hätte ich schon, but.. hey… 1-Man-Army and no time.

Danke Euch allen für die vielen netten Worte, die Hallo`s. Spezielles Danke geht raus an den Kuchen von Peggy Bundy und die Energydrinks von Chris. <3

Großes Bild (8MB)

 

Whatever you do, do with Herzblut

Senad

Und nun… hier eine wilde Galerie an Selfies mit tollen Menschen und Eindrücken aus der Halle 10.2 der Gamescom 2019 – only Retro Area 🙂